Motorsportclub Fulda e.V. im DMV

Der MSC Fulda wurde am 15.07.1970 in einem Dienstraum des Kraftposthofs in Fulda gegründet.

Zum damaligen Zeitpunkt war der MSC kein eigenständiger Verein sondern eine Abteilung des Postsportvereins Blau-Gelb-Fulda. So lautete der ursprüngliche Name Motorsportclub Blau Gelb Fulda. Die Gründungsmitglieder waren:


· Gerhard Diel,
· Erwin Eißing,
· Reinhold Friedrich,
· Edgar Happel,
· Reinhard Heidorn,
· Siegfried Kunstmann,
· Gerhard Mayers,
· Manfred Medler,
· Frithjof Nix,
· Gerald Nix,
· Heino Nix,
· Günther Preuß,
· Lothar Schändlinger,
· Egon Schindel,
· Hermann Vogel,
· Klaus Wallenburger.

Bereits am 30.09.1970 wurde der "1. DMV-Auto-Slalom 70" auf dem Ha-We-Ge-Parkplatz in der Heidelsteinstraße durchgeführt, dem sich zahllose motorsportliche und gesellschaftliche Aktivitäten anschlossen. Dazu gehören:

è Slalomveranstaltungen für Autos, Motorräder, Mopeds, Mofas und Karts,
è Rallyes,
è Orientierungsfahrten,
è Quizfahrten,
è Trialwettbewerbe für Motorräder, Mopeds und Mofas,
è eine Oldtimer- und Sportfahrzeugschau als Wohltätigkeitsveranstaltung,
è Siegerehrungen von verschiedenen Meisterschaftsserien,
è diverse Aktivitäten für Vereinsmitglieder und Freunde des MSC.

Auf den hessischen Autobahnen wurde den Autofahrern von den Clubmitgliedern geholfen, die den DMV-Straßenhilfsdienstwagen fuhren. Die Motosportveranstaltungen des MSC Fulda bewegen sich im internationalen und nationalen Bereich, wozu auch Endläufe zu Deutschen Meisterschaften gehören. Ein beträchtlicher Teil der sportlichen Aktivitäten hat sich auch im Jugendbereich abgespielt.

Am 20.10.1976 wurde aus sportlichen Gründen die Trennung vom Post-Sportverein beschlossen, was zur Eigenständigkeit und zum neuen Namen Motorsportclub Fulda führte. Die Geschicke des Vereins werden seit der Gründung bis auf eine einjährige Unterbrechung vom Ersten Vorsitzenden Heino Nix geleitet, wobei während seiner "Kunstpause" Bernd Storch den Vorsitz innehatte.

Der MSC Fulda hat sich aber nicht nur als Veranstalter einen Namen gemacht, genauso bekannt sind seine Fahrer, die unzählige Erfolge auf deutschen und ausländischen Rennpisten erzielen. Wer sich selbst ein Bild vom Clubleben machen möchte, dem sei der Besuch einer Vereinssitzung empfohlen, die an jedem ersten Donnerstag im Monat im Vereinsheim des MSC Fulda stattfindet.