Matze Matthias Nix

Die Jugendgruppe des MSC Fulda stellt sich vor

 

Auf der Jahreshauptversammlung des Jahres 1997 beschloss der MSC Fulda eine eigene Jugendgruppe zu gründen. Mit Haiko Nix war der Jugendleiter, der die Geschicke dieser Gruppe leiten sollte, schnell gefunden. Man hatte es sich zur Aufgabe gemacht, an Jugendkartslalom-Veranstaltungen teilzunehmen, sowie selber eine Veranstaltung in Zukunft durchzuführen. Und so wurden innerhalb von einer kurzen Zeit drei Karts samt Zubehör gekauft, um mit dem Training beginnen zu können.

 

Mittlerweile umfasst die Jugendgruppe 22 Mitglieder und langsam aber sicher erntet man auch die ersten Früchte der harten Arbeit. So konnte zum Beispiel Stefan Schmitt (Klasse 2) vor fünf Jahren die Osthessenmeisterschaft gewinnen und dieses Jahr einen sechsten Platz in der Hessenmeisterschaft erzielen. Auch in der Deutschen Jugendkartslalom-Meisterschaft fährt man vorne mit. So konnte der amtierende Vize-Hessenmeister Marcel Schuhej vor drei Jahren einen tollen vierten Platz herausfahren. Ebenfalls ganze vorne in der Hessenmeisterschaft befinden sich Ingo Henkel sowie der sehr schnelle Matthias Nix, denn Matthias Nix wurde im Jahr 2004 erstmalig Hessenmeister der Klasse 5 in der Ingo Henkel den dritten Platz belegte. Auch das Mannschaftsergebnis zeigt, dass der MSC Fulda gut mit dabei ist, denn die Mannschaft wurde letzte Saison 3. der Hessenmeisterschaft und konnte sich zu den Endläufen qualifizieren. Außerdem haben sich auch drei Fahrer zum dmsj-Finale qualifizieren können. (Jeanette Schuhej, Marcel Schuhej und Matthias Nix).

(...)

Bilanz 2006: Hessenmeister Leon Kempf und Mannschaftshessenmeister. Desweiteren waren der MSC Fulda mit 7 Fahrern bei den Endläufen vertreten.

Erfolge 2007: Hessenmeister Matthias Nix und die Mannschaft belegte am Ende den 9. Platz in der deutschen Meisterschaft. Hessenmeister der hmj ( Hessische Motorsport-Jugend im HFM) Philipp Hofmann.

Das Jahr 2008 war wieder äußerst erfolgreich, zwar konnte kein Meister in der deutschen Meisterschaft erkämpft werden, dennoch waren die Ergebnisse äußerst zufrieden stellen. So belegten alle Teilnehmer bei den Endläufen zur deutschen Meisterschaft am Ende einen Platz unter den Top 10. Ganz knapp verpasste dieses Jahr die Mannschaft den Meistertitel, denn erst im letzten Lauf wurden sie von der Mannschaft des HWRT Wohlmuthausen vom ersten auf den zweiten Platz verdrängt. Besonders vorzuheben sind in diesem Jahr die Geschwister Schuhej, denn sie erreichten beide den Hessenmeistertitel und den dritten Platz in der deutschen Meisterschaft.

 

Im Moment sind aktiv: Marius Asam, Lukas Gabriel, Lars Schmitt, Marcel Niebuhr, Jeanette Schuhej, Philipp Hofmann, Benjamin Leinweber, Marcel Schuhej, Stefan Schmitt und Matthias Nix.

Unsere aktuelle Jugendgruppe

 

Geleitet und trainiert wird die Jugendgruppe von Matthias Nix, der in 2004 den Posten als Jugendleiter von seinem Bruder übernommen hat und zudem noch Jugendsprecher des DMV in der Landesgruppe Hessen ist. Außerdem ist er mit seinen zwei Vereinskollegen Stefan Schmitt und Marcel Schuhej im Automobil-Slalom Sport unterwegs, die auch beim leiten und trainieren fleißig mithelfen.

Im Jahre 2007 haben die drei das erste Jahr im Auto-Slalom-Cup des DMV auf dem Dacia Logan hinter sich gebracht. Marcel Schuhej und Matthias Nix blieben teilweise hinter ihren Erwartungen zurück, lediglich Stefan Schmitt konnte vollends überzeugen! Er gewann souverän seine Klasse im ersten Auto-Slalom Jahr.

Im Jahr 2008 starteten die drei erneut beim Auto-Slalom-Cup, der dieses Jahr mit dem AvD zusammen ausgerichtet wurde. In der Region Süd startend, fuhren sie auf den DMV-Seat Ibiza gute Ergebnisse ein. Besonders beim Heim-Finale in Fulda, wo auch auf den Opel Corsa vom AvD gefahren wurde, überzeugten Marcel Schuhej in der Klasse Rookies und Matthias Nix in der Klasse Youngster und konnten sich jeweils den dritten Platz und den Meistertitel der deutschen Meisterschaft des DMV sichern. Stefan Schmitt, aufgestiegen in die Klasse Youngster belegte am Ende einen guten Platz im vorderen Mittelfeld.

 

Vergessen darf man aber auch auf keinen Fall den Techniker des Vereins, Gerald Nix (Karosseriebaumeister), der seine Werkstatt und seine Zeit zur Verfügung stellt, wenn die eine oder andere Reparatur anliegt.

 

Das Ziel des MSC Fulda aber ist es, die Jugendgruppe zu vergrößern und hart zu trainieren, damit noch mehr Erfolge am Ende des Jahres gefeiert werden können.

           

Stefan Schmitt und Ingo Henkel

           

Lars Schmitt und Jeanette Schuhej

           

Marcel Niebuhr und Philipp Hofmann

Marcel Schuhej

 

Ja, auch der Techniker Gerald Nix setzt sich ab und zu in das Kart und dreht seine Runden und stellt immer wieder sein Können und Talent von früher unter Beweis!

 

 

Termine für Kart 2009

Datum Veranstaltung Prädikat
     
05.04 AMC Rodheim-Bieber HM
19.04 MSC Fulda DM, HM
03.05 MSC Wächtersbach  HM
10.05 MSF Zotzenbach DM, HM
17.05 MC Hermannstein DM, HM
24.05 MSC Straßbessenbach DM, HM
14.06 MSC Wißmar DM, HM
21.06 MSC Gedern  HM
28.06 MSC Großheubach DM, HM
05.07 MSC Zwingenberg  HM
     
     
  weitere Läufe können sich kurzfristig ergeben...  
     
20.09 BMC Hockenheim 1. DM-Endlauf
27.09 Land-Hadeln/ MSC Cadenberge 2. DM-Endlauf
04.10 MC Jena 3. DM-Endlauf

 





















 

 

Interesse oder Fragen? Dann wenden Sie sich doch an unseren Jugendleiter:

Matthias Nix
Eichstraße 20
36093 Künzell
Tel. 0661 / 9 42 99 77 oder 0170 / 5378008
E-Mail: matthiasnix@gmx.net